Files

Abstract

CSR nimmt eine wichtige Stellung in Unternehmen der Ernährungsindustrie ein. Neben den Verbrauchern üben auch weitere interne und externe Stakeholder Druck auf die Unternehmen aus. Folglich veröffentlichen immer mehr Unternehmen (freiwillig) Nachhaltigkeitsberichte, um über die Aktivitäten zu informieren. Fraglich ist jedoch, inwiefern die CSR-Aktivitäten in der Unternehmensstrategie verankert sind oder ob die Maßnahmen willkürlich getroffen werden. Als Grundlage dient die Stakeholder-Theorie, welche besagt, dass Unternehmen die Anforderungen der Stakeholder in ihren Maßnahmen und Entscheidungen berücksichtigen müssen. Ziel dieses Beitrags ist es zu zeigen, in welchen Bereichen die Unternehmen ihre Schwerpunkte hinsichtlich der ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimensionen setzen.

Details

Downloads Statistics

from
to
Download Full History