Files

Action Filename Size Access Description License
Show more files...

Abstract

Recent reform of the Common Agricultural Policy has led to the decoupling of direct payments to farmers from production. This policy change is expected to make farmers’ production decisions more market oriented as their subsidy revenue maximization objectives become profit maximizing objectives. In this paper we explore the impact of decoupling on the productivity of Irish dairy farms using a modified version of Olley and Pakes methodology for productivity estimation. We isolate the effect of decoupling on productivity by controlling for other policy changes that have occurred alongside decoupling. We also explore the effect that uncertainties associated with increased price volatility may have had on farmers’ decisions in the post-decoupled period. Die jüngsten Reformen der Gemeinsamen Agrarpolitik haben dazu geführt, dass Direktzahlungen an Landwirte von der Produktion entkoppelt wurden. Von diesem Politikwandel wird erwartet, dass sich die Produktionsentscheidungen der Landwirte zukünftig weniger an staatlichen Stützungsmaßnahmen und mehr am Ziel der Gewinnmaximierung auf freien Märkten orientieren. In diesem Beitrag untersuchen wir Auswirkungen der Entkopplung auf die Produktivität von irischen Milchviehbetrieben und verwenden dabei eine modifizierte Fassung des Ansatzes von Olley und Pakes zur Schätzung der Produktivitäten. Bei der Wirkungsanalyse zur Entkoppelung wird im Modellansatz berücksichtigt, dass auch noch andere Politikänderungen neben der Entkopplung der Direktzahlungen stattgefunden haben. Im Zusammenhang mit der zunehmenden Preisvolatilität auf Agrarmärkten werden zudem Auswirkungen von Unsicherheit auf die Produktionsentscheidungen der Landwirte in der Nach-Entkoppelungs-Phase herausgearbeitet.

Details

Downloads Statistics

from
to
Download Full History