Files

Abstract

Die Entwicklung des Arbeitskräfteeinsatzes von 2000 Schweizer Buchhaltungsbetrieben wird zwischen 2004 und 2009 untersucht. Dabei wird nach dem Einsatz von Familienarbeitskräften innerhalb und außerhalb des Betriebs, Fremdarbeitskräften und Lohnarbeit von Dritten und für Dritte differenziert. Während etwas über die Hälfte der Betriebe im Betrachtungszeitraum den Arbeitseinsatz konstant lässt, ergeben sich für den Rest mittels Clusteranalyse sieben verschiedene Muster der Veränderung des Arbeitseinsatzes. In der Entwicklung der Arbeitsproduktivität und des Einkommens unterscheiden sich die Cluster teilweise deutlich, in der totalen Faktorproduktivität unterscheiden sie sich indes nicht signifikant.

Details

Downloads Statistics

from
to
Download Full History