Die WTO auf dem Weg nach Katar: Anstehende Probleme - neue Herausforderungen

In wenigen Monaten wird in Katar die Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) über die Abhaltung einer neuen Handelsrunde entscheiden. Auf Grund der gegenwärtigen Vorarbeiten werden zwei Themenkreise auf der Traktandenliste der Verhandlungen erwartet: erstens die weitere Umsetzung der in der Uruguay-Runde beschlossenen Liberalisierungsmassnahmen in den Bereichen Agrar-, Textil- und Dienstleistungshandel, und zweitens die Behandlung der Fragen über die künftige Zusammenarbeit mit den Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Aufnahme der Volksrepublik China in die WTO und die allenfalls stärkere Ausrichtung der Welthandelsordnung auf den Umweltschutz, das Arbeitsrecht und die Sozialpolitik. Das vorliegende Diskussionspapier hat zum Ziel, die einzelnen Probleme aufzuzeigen und zu analysieren. Within a few months' time, the Ministerial Conference of the World Trade Organization (WTO) in Qatar will decide on whether to hold a new trade round. In view of current preparatory work, two topics are expected to form the agenda of the negotiations: first, further implementation of the liberalisation measures agreed in the Uruguay Round in agriculture, textiles and services, and second, the treatment of issues concerning future cooperation with non-governmental organisations (NGOs), the accession to the WTO of the People's Republic of China and a stronger orientation of the world trading order towards environmental protection, labour law and social policy. The present Discussion Paper aims to highlight and analyse the respective problems.


Issue Date:
2001
Publication Type:
Working or Discussion Paper
PURL Identifier:
http://purl.umn.edu/26315
Total Pages:
28
JEL Codes:
F02; F13
Series Statement:
HWWA Discussion Paper 135




 Record created 2017-04-01, last modified 2017-08-24

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)