Empirische Analyse der Verwendung und Akzeptanz von Pachtpreisanpassungsklauseln in Landpachtverträgen

Der eingereichte Beitrag stellt auf Grundlage empirisch erhobener Daten (n = 510) dar, in welchem Umfang Pachtpreisanpassungsklauseln in Landpachtverträgen in Nordrhein-Westfalen und den Neuen Bundesländern verwendet werden sowie die Akzeptanz von Pachtpreisanpassungsklauseln bei Pächtern und Verpächtern. 77,3 % der Pächter und 85,6 % der Verpächter haben in allen oder mindestens einem ihrer Pachtverträge Pachtpreisanpassungsklauseln implementiert, wobei diese vielfach nicht angewendet werden. Mehrheitlich sind Pächter (67,1 %) und Verpächter (83,5 %) an Pachtpreisanpassungsklauseln interessiert und zeigen insgesamt eine positive Grundeinstellung. Dennoch betrachten Pächter Pachtpreisanpassungsklauseln als ein Instrument, welches in der landwirtschaftlichen Praxis bei der Pachtpreisanpassung eine Einbahnstraße zugunsten der Verpächter ist.


Subject(s):
Issue Date:
Aug 15 2017
Publication Type:
Conference Paper/ Presentation
Language:
German
Total Pages:
4




 Record created 2017-08-21, last modified 2017-08-23

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)