Luxusmarketing bei Lebensmitteln: Eine empirische Studie zu Dimensionen des Luxuskonsums in Deutschland

Heutzutage zeigt sich das Ernährungsverhalten der deutschen Konsumenten immer differenzierter und ist mit einem wachsenden Involvement beim Kauf von Lebens- mitteln verbunden. In diesem Zusammenhang steigt die Nachfrage nach Qualitätsle- bensmitteln und Premium-Marken. Für das Marketing im Bereich hochpreisiger Le- bensmittel ergibt sich die Frage nach den kaufmotivierenden Produkteigenschaften und der Abgrenzung zum Konsumentenverhalten auf dem allgemeinen Lebensmit- telmarkt. Die Konzeptionierung zielgruppenspezifischer Marketingmaßnahmen er- fordert die Kenntnis der Einstellungen und Einflussfaktoren von Konsumenten der sogenannten Luxus-Lebensmittel. Bislang sind unseres Wissens hierzu jedoch kaum empirische Studien vorhanden. Basierend auf einer explorativen Faktorenanalyse untersucht die vorliegende Studie, welche Produktdimensionen Konsumenten beim Kauf von hochpreisigen Lebensmitteln leiten und in welchem Zusammenhang diese mit dem allgemeinen Lebensmittelmarkt stehen. Ergebnisse zeigen, dass die Kauf- entscheidungen im Hochpreissegment wesentlich von den Attributen Qualität, Nach- haltigkeit und Genusswert beeinflusst werden. Nowadays, the nutritional behavior of German consumers appears to become more differentiated and is moreover related to a high involvement during the purchase of food. As a result, the demand for high quality food products has increased. The ques- tion arises which consumption motives are significant in the market for high-price food products and how these differ in comparison to the conventional food market. For the conception of target-group specific marketing strategies, new empirical con- sumer studies on the market for this so-called luxury food are needed. The develop- ments on the German food market have a high topicality, but there is a lack of those investigations. Based on an explorative factor analysis, this study investigates which product dimensions decisively influence purchase intentions for high-price food products in Germany. Moreover, it highlights the links to the conventional German food market. Results of the analysis show that different dimensions emerge. Espe- cially quality, sustainability and indulgence can be revealed as significant consump- tion motives on the market for high-price foods.


Issue Date:
2015-2015-2015
Publication Type:
Working or Discussion Paper
Language:
German
Total Pages:
27
Series Statement:
1865-2697




 Record created 2017-07-30, last modified 2017-08-29

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)