Zur mehrdimensionalen Messung der subjektiven Wahrnehmung von Entscheidungssituationen

Das Verhalten in Entscheidungssituationen ist nach SCHADE und STEUL (1998: 7) von den Komponenten Risikoeinstellung, Risikowahrnehmung und Ergebniswahrnehmung bestimmt. Während Risikoeinstellung und Ergebniswahrnehmung in der psychologischen und experimentellen Entscheidungsforschung eine zentrale Stellung einnehmen, ist die individuelle Wahrnehmung einer Entscheidungssituation, als wichtige Einflussgröße auf Entscheidungen, weitgehend unerforscht. In diesem Beitrag wird ein erweiterter Ansatz zur Ermittlung der Dimensionen und der subjektiven Wahrnehmung einer Entscheidungssituation vorgestellt.


Issue Date:
2013
Publication Type:
Conference Paper/ Presentation
Record Identifier:
http://ageconsearch.umn.edu/record/156248
PURL Identifier:
http://purl.umn.edu/156248
Total Pages:
2
Series Statement:
Poster
P6




 Record created 2017-04-01, last modified 2018-01-22

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)