Qualitative Analysen von Haushaltsstrategien und Entwicklungsrichtungen biologisch wirtschaftender Familienbetriebe in Österreich

In diesem Beitrag wird mit einer qualitativen Längsschnittuntersuchung von 74 österreichischen Biobetrieben untersucht, welche Haushaltsstrategien zu einem langfristigen Überleben im Agrarstrukturwandel führen. Zu diesem Zweck werden die Haushaltsstrategien der Bauernfamilien den Entwicklungsrichtungen der Betriebe zugeordnet und an die sozialwissenschaftliche Debatte der Betriebsentwicklung bäuerlicher Familienbetriebe angeknüpft. Die Ergebnisse zeigen, dass im Beobachtungszeitraum von 14 Jahren in 35 untersuchten Biobetrieben Haushaltsstrategien verfolgt wurden, die zu einer Professionalisierung führten, während sich 18 Betriebe auf dem Rückzug aus der Landbewirtschaftung befanden. Acht Biobetriebe wiesen eine stabile Reproduktion, 13 eine wechselhafte Entwicklung auf. Für die zukünftige Entwicklung der Untersuchungsbetriebe kann davon ausgegangen werden, dass jene mit Professionalisierung mit höherer Wahrscheinlichkeit in der nächsten Generation weitergeführt werden. Ob diese dann weiter professionalisiert werden, hängt wesentlich von der Bedeutung der landwirtschaftlichen Erwerbstätigkeit im Berufsleben der Bauernfamilien insgesamt ab. Based on a dataset of a qualitative longitudinal study of two serial in-depth interviews of 74 Austria farming families engaged in organic farming, we analyse organic farming families´ household strategies for a growth of their farming operation change in agriculture. The results are discussed in light of the social science debate on farm development. Over the study period of 14 years the household strategies of 35 farming families led to professionalization in farming, while the household strategies of 18 families led to disengagement from farming. Eight farms showed a stable economic development and 13 an unsteady direction of farm development. Our results suggest, that professionalized farms are more likely survive economically. Whether professionalization in farming will continue depends on the importance of farming in the overall professional life of the families.


Variant title:
Qualitative Analysis of Household Strategies and Developments of Austrian Family Farms engaged in Organic Agriculture
Issue Date:
2010-06
Publication Type:
Journal Article
DOI and Other Identifiers:
ISSN 0002-1121 (Other)
Record Identifier:
http://ageconsearch.umn.edu/record/145226
PURL Identifier:
http://purl.umn.edu/145226
Published in:
German Journal of Agricultural Economics, Volume 59, Number 2
Page range:
106-116
Total Pages:
11
Series Statement:
GJAE (59)
2




 Record created 2017-04-01, last modified 2018-01-22

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)