Market power on the edge? An analysis of the German and Hungarian hog markets

A structural market model is estimated to analyse the impact of market power on resource allocation in the German and Hungarian pork markets. The regression analyses suggest that market power exists, although on a relatively low level. Moreover, the estimates show that processors might pursue Cournot strategies. In addition, we observe that the market power of processors in the German hog sector is decreasing, while in the Hungarian sector it is increasing. These results are consistent with the structural developments in pork production and pork processing. Ein strukturelles Marktmodell wird geschätzt, um zu beurteilen, ob die Ausübung von Marktmacht die Ressourcenallokation auf den deutschen und ungarischen Schweinefleischmärkten verzerrt. Die Regressionsanalysen zeigen, dass zwar nicht von perfekten Märkten ausgegangen werden kann, die durch die Ausübung von Marktmacht bedingten Verzerrungen allerdings als gering anzusehen sind. Die Schätzungen implizieren, dass die Fleischverarbeiter sich konsistent mit der Verfolgung von Cournot-Strategien verhalten. Zusätzlich deuten die Schätzungen darauf hin, dass die Marktmacht der Verarbeiter im deutschen Schweinesektor abnehmend ist, während sie sich im ungarischen Sektor erhöht. Diese Resultate stimmen mit den strukturellen Entwicklungen in der Schweinefleischproduktion und in der Schweinefleischverarbeitung überein.


Variant title:
Marktmacht auf der Kippe? Eine Analyse der deutschen und ungarischen Schweinemärkte
Issue Date:
2009-11
Publication Type:
Journal Article
DOI and Other Identifiers:
ISSN 0002-1121 (Other)
PURL Identifier:
http://purl.umn.edu/134886
Published in:
German Journal of Agricultural Economics, Volume 58, Number 8
Page range:
337-345
Total Pages:
9




 Record created 2017-04-01, last modified 2017-08-26

Fulltext:
Download fulltext
PDF

Rate this document:

Rate this document:
1
2
3
 
(Not yet reviewed)